Gebratene Dorade

allioli, chovi, rezepte, fisch, dorade,



Zubereitung

Leichtes und mediterranes Gericht. Köstlich.

1. Knoblauch pellen und sehr fein würfeln. Pfefferschote längs halbieren, entkernen und fein würfeln. Petersilienblätter fein hacken. Getrocknete Tomaten fein würfeln.

2. Die Haut der Doraden mit einem scharfen Messer nur sehr leicht einritzen, von beiden Seiten salzen und pfeffern. Die Doraden portionsweise in jeweils 1 El Öl von beiden Seiten goldbraun anbraten und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech legen. Im auf 200 Grad vorgeheizten Backofen auf der 2. Einschubleiste von unten 15 Minuten braten (Gas 3, Umluft 10-15 Minuten bei 180 Grad).

3. Inzwischen das restliche Olivenöl nicht zu stark erhitzen. Knoblauch, Pfefferschoten und getrocknete Tomaten darin anschwitzen. Mit Salz, Pfeffer, Zitronensaft und Petersilie würzen.

4. Die Doraden auf Tellern verteilen, mit der Olivenöl-Tomaten-Mischung servieren und mit den grobgeschnittenen Staudensellerieblättern bestreuen. Dazu passt Blattspinat mit Pinienkernen. Ein wenig Weißbrot und Allioli de Chovi, lecker.

Weitere Rezeptideen