Gebratene Zucchiniblüten

allioli, chovi, rezepte, vegetarisch, zuchini,



Zubereitung

Sie sind nicht nur schön, sie schmecken auch gut.


1. Mehl in eine Schüssel sieben, eine Mulde hineindrücken und das Olivenöl mit etwas Mehl zu einem zähen Brei verrühren. Nach und nach den Wein, 130 ml Wasser und die Eier mit einem Schneebesen einrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und den Teig mindestens 1 Stunde quellen lassen.

2. Mit einem kleinen Messer vorsichtig die Stempel und Staubgefäße aus den Zucchiniblüten entfernen. Die anhängende Frucht längs einschneiden, damit sie gleichzeitig mit der Blüte gar wird. Den Ricotta mit Salz und Pfeffer würzen und glattrühren. Jeweils einen Teelöffel Ricotta auf einen Basilikumblatt setzen und zusammenfalten. Jede Zucchiniblüte mit einem Basilikumblatt füllen und die Blütenspitze leicht zusammendrehen.

3. Das Öl in einer hohen Pfanne sehr heiß werden lassen. Die Zucciniblüten einzeln in den Teig tauchen und im heißen Öl in 5 Minuten auf allen Seiten goldbraun braten. Mit Zitronenspalten und unserer leckeren Allioli de Chovi servieren.

Weitere Rezeptideen